Warum Dienerin Gottes Luisa Piccarreta?

Diejenigen, die noch keine richtige Einführung in die Enthüllungen über die "Geschenk des Lebens im göttlichen Willen" Was Jesus Luisa anvertraut hat, ist manchmal ratlos über den Eifer derer, die diese Einführung hatten: „Warum so viel Nachdruck auf die Botschaft dieser niederen Laienfrau aus Italien, die vor über 70 Jahren gestorben ist?“

Eine solche Einführung finden Sie in den Büchern, Die Krone der Geschichte, Die Krone der Heiligkeit, Die Sonne meines Willens (vom Vatikan selbst veröffentlicht), Ein Leitfaden zum Buch des Himmels (die eine Imprimatur trägt), die Werke von Fr. Joseph Iannuzzi und andere Quellen. Das ist von Über Luisa und ihre Schriften:

Luisa wurde am 23. April 1865 geboren (ein Sonntag, den Johannes Paul II. Später auf Wunsch des Herrn in den Schriften der hl. Faustina zum Festtag der Barmherzigkeit Gottes erklärte). Sie war eine von fünf Töchtern, die in der kleinen Stadt Corato in Italien lebten.

Von ihren frühesten Jahren an wurde Luisa von dem Teufel heimgesucht, der ihr in schrecklichen Träumen erschien. Infolgedessen verbrachte sie viele Stunden damit, den Rosenkranz zu beten und sich auf den Schutz zu berufen der Heiligen. Erst als sie eine „Tochter Mariens“ wurde, hörten die Alpträume im Alter von elf Jahren endgültig auf. Im folgenden Jahr begann Jesus, besonders nach dem Empfang der heiligen Kommunion, innerlich mit ihr zu sprechen. Als sie dreizehn war, erschien er ihr in einer Vision, die sie vom Balkon ihres Hauses aus erlebte. Dort, auf der Straße unten, sah sie eine Menschenmenge und bewaffnete Soldaten, die drei Gefangene anführten. Sie erkannte Jesus als einen von ihnen. Als er unter ihrem Balkon ankam, hob er den Kopf und rief: „Seele, hilf mir! " Tief bewegt bot sich Luisa von diesem Tag an als Opferseele an, um die Sünden der Menschheit zu sühnen.

Ungefähr im Alter von vierzehn Jahren begann Luisa, Visionen und Erscheinungen von Jesus und Maria zusammen mit körperlichen Leiden zu erleben. Einmal setzte Jesus die Dornenkrone auf ihren Kopf, wodurch sie das Bewusstsein und die Fähigkeit verlor, zwei oder drei Tage lang zu essen. Das entwickelte sich zu einem mystischen Phänomen, bei dem Luisa begann, allein von der Eucharistie als ihrem „täglichen Brot“ zu leben. Wann immer sie von ihrem Beichtvater zum Gehorsam gezwungen wurde zu essen, war sie nie in der Lage, das Essen, das Minuten später herauskam, intakt und frisch zu verdauen, als wäre es nie gegessen worden.

Wegen ihrer Verlegenheit vor ihrer Familie, die die Ursache ihrer Leiden nicht verstand, bat Luisa den Herrn, diese Prüfungen vor anderen zu verbergen. Jesus gewährte ihrer Bitte sofort, indem er ihrem Körper erlaubte, eine anzunehmen unbeweglicher, starrer Zustand, der fast so aussah, als wäre sie tot. Erst als ein Priester das Kreuzzeichen über ihren Körper machte, erlangte Luisa ihre Fähigkeiten zurück. Dieser bemerkenswerte mystische Zustand hielt bis zu ihrem Tod im Jahr 1947 an - gefolgt von einer Beerdigung, die keine Kleinigkeit war. Während dieser Zeit ihres Lebens litt sie an keiner körperlichen Krankheit (bis sie am Ende einer Lungenentzündung erlag) und bekam nie Dekubitus, obwohl sie vierundsechzig Jahre lang in ihrem kleinen Bett war.

So wie es die erstaunlichen Offenbarungen über die Barmherzigkeit Gottes darstellen, die Jesus der heiligen Faustina anvertraut hat Gottes letzte Heilsanstrengung (vor seinem zweiten Kommen in Gnade) bilden auch seine Offenbarungen über den göttlichen Willen, die dem Diener Gottes Luisa Piccarreta anvertraut wurden Gottes letzte Heiligungsanstrengung. Erlösung und Heiligung: Die beiden letzten Wünsche, die Gott für seine lieben Kinder hat. Ersteres ist die Grundlage für Letzteres; daher ist es angemessen, dass Faustinas Enthüllungen zuerst weithin bekannt wurden; aber letztendlich wünscht Gott nicht nur, dass wir seine Barmherzigkeit annehmen, sondern dass wir sein eigenes Leben als unser Leben annehmen und so wie er selbst werden - so viel wie möglich für ein Geschöpf. Während Faustinas Offenbarungen selbst regelmäßig auf diese neue Heiligkeit des Lebens im göttlichen Willen verweisen (ebenso wie die Offenbarungen vieler anderer voll anerkannter Mystiker der 20er Jahre)thJahrhundert) wurde es Luisa überlassen, der primäre Herold und „Sekretär“ dieser „neuen und göttlichen Heiligkeit“ zu sein (wie Papst Johannes Paul II. es nannte). 

Obwohl Luisas Offenbarungen völlig orthodox sind (die Kirche hat dies wiederholt bekräftigt und sie sogar bereits weitgehend gebilligt), geben sie dennoch die erstaunlichste Botschaft, die man sich vorstellen kann. Ihre Botschaft ist so umwerfend, dass Zweifel eine unvermeidliche Versuchung sind und sie unterhalten würde gefordert werden, aber dafür, dass einfach kein vernünftiger Grund mehr besteht, an seiner Echtheit zu zweifeln. Und die Botschaft lautet: Nach 4,000 Jahren Vorbereitung in der Heilsgeschichte und 2,000 Jahren noch explosiverer Vorbereitung in der Geschichte der Kirche ist die Kirche endlich bereit, ihre Krone zu erhalten. Sie ist bereit, das zu empfangen, was der Heilige Geist sie die ganze Zeit geführt hat. Es ist nichts anderes als die Heiligkeit von Eden selbst - die Heiligkeit, die auch Maria auf weitaus perfektere Weise genoss als selbst Adam und Eva -und es ist jetzt für das Fragen verfügbar. Diese Heiligkeit wird „Leben im göttlichen Willen“ genannt. Es ist die Gnade der Gnaden. Es ist die vollständige Verwirklichung des Gebets „Vater unser“ in der Seele, dass Gottes Wille in dir getan wird, so wie es von den Heiligen im Himmel getan wird. Es ersetzt keine der bestehenden Andachten und Praktiken, die der Himmel von uns verlangt hat - die Sakramente zu besuchen, den Rosenkranz zu beten, zu fasten, die Schrift zu lesen, uns Maria zu weihen, Werke der Barmherzigkeit zu tun usw. -, sondern macht diese ruft noch dringlicher und erhabener, denn wir können jetzt all diese Dinge auf wahrhaft göttliche Weise tun. 

Jesus hat Luisa aber auch gesagt, dass er sich nicht mit nur wenigen Seelen hier und da zufrieden gibt, die diese „neue“ Heiligkeit leben. Er wird seine Herrschaft herbeiführen auf der ganzen Welt in der bevorstehenden glorreichen Ära des universellen Friedens. Nur so wird das Gebet „Vater unser“ wirklich erfüllt; und dieses Gebet, das größte Gebet, das jemals gebetet wurde, ist eine sichere Prophezeiung, die von den Lippen des Sohnes Gottes ausgesprochen wird. Sein Königreich wird kommen. Nichts und niemand kann es aufhalten. Aber durch Luisa bittet Jesus uns alle, diejenigen zu sein, die dieses Königreich verkünden. mehr über den Willen Gottes zu erfahren (wie er Luisa seine Tiefen offenbart hat); in seinem Willen selbst zu leben und so den Boden für seine universelle Herrschaft vorzubereiten; Ihm unseren Willen zu geben, damit Er uns seinen eigenen geben kann. 

„Jesus, ich vertraue auf dich. Dein Wille geschehe. Ich gebe dir meinen Willen; Bitte gib mir deine Gegenleistung. “

„Lass dein Königreich kommen. Lass deinen Willen auf Erden geschehen, wie es im Himmel geschieht. “

Dies sind die Worte, um die Jesus uns bittet, immer auf unserem Verstand, Herz und Lippen zu haben. (Sehen Über Luisa und ihre Schriften für eine kurze Zusammenfassung über die bemerkenswerte Mystik von Luisa und den gegenwärtigen kirchlichen Status ihrer Schriften).

Botschaften von Dienerin Gottes Luisa Piccarreta

Luisa - Der allgemeine Aufruhr

Luisa - Der allgemeine Aufruhr

Ich werde die Welt mit Schwert, Feuer und Wasser erneuern ...
Mehr erfahren
Über Luisa und ihre Schriften

Über Luisa und ihre Schriften

Ein Herold für diese Zeiten.
Mehr erfahren
Luisa - Die Werke des inneren Geistes

Luisa - Die Werke des inneren Geistes

Ohne Authentizität sind unsere Werke tot.
Mehr erfahren
Luisa und die Warnung

Luisa und die Warnung

Männer werden sich als verloren sehen.
Mehr erfahren
Der kommende Abstieg des göttlichen Willens

Der kommende Abstieg des göttlichen Willens

Die Warnung wird auch einen Segen tragen.
Mehr erfahren
Luisa - Die Nationen werden verrückt

Luisa - Die Nationen werden verrückt

Gegen sich selbst handeln!
Mehr erfahren
Luisa - Göttlicher Schutz

Luisa - Göttlicher Schutz

Lebe in meinem Willen und fürchte nichts.
Mehr erfahren
Luisa - Sie gehorchen den Regierungen, aber nicht mir

Luisa - Sie gehorchen den Regierungen, aber nicht mir

Sie bleiben gleichgültig.
Mehr erfahren
Luisa - Ich werde die Anführer schlagen

Luisa - Ich werde die Anführer schlagen

Die wenigen, die noch übrig sind, werden ausreichen, um die Welt zu reformieren. 
Mehr erfahren
Luisa Piccarreta - Lass uns darüber hinaus schauen

Luisa Piccarreta - Lass uns darüber hinaus schauen

Als ich sehe, wie mein Königreich wieder aufgebaut wird, gehe ich von einer tiefen Traurigkeit zu großer Freude über ...
Mehr erfahren
Die Zeit der universellen Wiederherstellung

Die Zeit der universellen Wiederherstellung

Das Kommen des Königreichs zu beschleunigen, hängt von Ihnen ab.
Mehr erfahren
Luisa Piccarreta - Eine, die in meinem Willen lebt Auferstehung

Luisa Piccarreta - Eine, die in meinem Willen lebt Auferstehung

Möchten Sie wissen, wann die wahre Auferstehung der Seele stattfindet?
Mehr erfahren
Die neue und göttliche Heiligkeit

Die neue und göttliche Heiligkeit

Beim Kommen des Reiches Gottes auf Erden in Erfüllung des Vaterunsergebetes selbst geht es nicht in erster Linie darum, die Welt schöner und angenehmer zu machen - auch wenn diese Transformation sicherlich stattfinden wird. Es geht in erster Linie um Heiligkeit.
Mehr erfahren
Luisa Piccarreta - Beschleunigung des Kommens des Königreichs

Luisa Piccarreta - Beschleunigung des Kommens des Königreichs

Jesus ermahnt Luisa und uns alle: "Darum bete und lass deinen Schrei ununterbrochen sein: 'Möge das Königreich deines Fiat kommen und dein Wille auf Erden geschehen, wie es im Himmel ist.'"
Mehr erfahren
Luisa Piccarreta - Keine Angst

Luisa Piccarreta - Keine Angst

Jesus zeigte Luisa diese Vision bezüglich des Schutzes vor den drohenden Züchtigungen: "[Unsere Liebe Frau] ging inmitten von Kreaturen in allen Nationen umher, und sie markierte ihre lieben Kinder und diejenigen, die nicht von den Geißeln berührt werden sollten Die himmlische Mutter berührte, die Geißeln hatten keine Macht, diese Kreaturen zu berühren. Der süße Jesus gab seiner Mutter das Recht, jeden in Sicherheit zu bringen, den sie wollte. "
Mehr erfahren
Luisa Piccarreta - Ära der göttlichen Liebe

Luisa Piccarreta - Ära der göttlichen Liebe

Über diese Ära, die bald der ganzen Welt dämmert, offenbarte Jesus Luisa: "Alles wird sich verwandeln ... mein Wille wird sich so sehr zeigen, dass er eine neue Verzauberung von erstaunlichen Schönheiten bildet, die noch nie zuvor für die ganze Welt gesehen wurden." Himmel und für die ganze Erde. "
Mehr erfahren
Luisa Picarretta - Über Züchtigungen

Luisa Picarretta - Über Züchtigungen

Jesus sagt: Meine Tochter, alles, was du gesehen hast, wird dazu dienen, die menschliche Familie zu reinigen und vorzubereiten. Die Turbulenzen ...
Mehr erfahren
Veröffentlicht in Direknachrichten, Warum dieser Seher?.